NACHRICHT DES GLOBAL PRESIDENT OF OPERATIONS


Sehr geehrter Hyatt Gast,

Der Schutz von Kundendaten sowie ein sicheres Betriebssystem haben für uns hohe Bedeutung. Bedauerlicherweise müssen wir Sie darüber informieren, dass wir Anzeichen für nicht autorisierte Zugriffe auf Kartenzahlungsdaten entdeckt haben, die zwischen dem 18. März 2017 und dem 2. Juli 2017 an der Rezeption bestimmter von Hyatt geführter Hotels manuell oder per Magnetstreifen eingegeben wurden. Das Problem konnte mittlerweile behoben werden. Eine Liste mit den betroffenen Hotels und entsprechenden Risikodaten finden Sie hier.

Nachdem das Problem erkannt wurde, nahmen wir umfassende Untersuchungen auf, um die Ereignisse und deren Ursprung zu verstehen. Dazu wurden führende externe Experten und Behörden miteinbezogen. Die Untersuchungen ergaben, dass die nicht autorisierten Zugriffe auf die Kartendaten durch das Einschleusen von schädlichem Softwarecode durch einen Dritten in die IT-Systeme bestimmter Hotels verursacht wurden. Unsere verbesserten Cybersicherheitsmaßnahmen und zusätzlich implementierten Abwehrebenen haben uns geholfen, das Problem zu erkennen und zu beheben. Ich versichere Ihnen, dass keine weiteren Daten ausser Kartennummer, Ablaufdatum und Prüfnummer betroffen waren. Wir haben bereits Maßnahmen zum Verhindern der Wiederholung eines derartigen Vorfalls umgesetzt, sodass Gäste ihre Karte unbesorgt in Hyatt Hotels weltweit nutzen können.

Nach unserer Einschätzung ist nur ein kleiner Prozentsatz der Karten welche im entsprechenden Zeitraum in den tangierten Hyatt Hotels genutzt wurden betroffen. Die verfügbaren Informationen und Daten erlauben es Hyatt jedoch nicht, jede potentiell betroffene Zahlungskarte zu identifizieren.

Hyatt ist es wichtig, seine Gäste zu benachrichtigen und ihnen zu helfen die benötigten Maßnahmen zu ergreifen. Es wurden direkt alle Gäste die bei den betroffenen Hotels während des Risikozeitraums eingecheckt haben und für die wir über entsprechende Kontaktinformationen verfügen kontaktiert.

Grundlegend gilt für Kunden immer die Kontoauszüge ihrer Zahlungskarte genau zu prüfen und jegliche nicht autorisierte Belastung unverzüglich dem Kartenaussteller zu melden.

Wir nehmen diesen Vorfall sehr ernst und bedauern für unsere Gäste die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten und Sorgen. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, rufen Sie uns bitte an unter:

  • China: 4001 200 597 (Englisch/Mandarin/Kantonesisch) von 9 bis 18 Uhr (China Standard Time)
  • Südkorea: 00798 8523 8066 (Englisch/Koreanisch) von 9 bis 18 Uhr (Korea Standard Time)
  • Japan: 050 3822 4804 (Englisch/Japanisch) von 9 bis 18 Uhr (Japan Standard Time)
  • Europa: 0800 973 1234 (Deutsch/Englisch/ Französisch/Italienisch/Spanisch/Russisch/Arabisch/Niederländisch) von 9 bis 18 Uhr (Central European Time)
  • Indien: 1 800 122 1234 (Englisch/Hindi/Arabisch) von 9 bis 18 Uhr (India Standard Time)
  • Südostasien: 1 800 888 1234 (Englisch/Tagalog/Koreanisch) von 9 bis 18 Uhr (Philippine Time)
  • Pazifik-Region: 13 1234 (Englisch) von 9 bis 18 Uhr (Australian Eastern Standard Time)

Mit freundlichen Grüßen,

Chuck Floyd
Global President of Operations
Hyatt Hotels Corporation

Häufig gestellte Fragen
Hotelliste